Wirtschaftsmediation Anlässe und Ablauf - S. Krell consult

Direkt zum Seiteninhalt

Wirtschaftsmediation Anlässe und Ablauf

Wirtschaftsmediation hilft Konflikte nachhaltig zu klären

Beispielsweise Streitigkeiten unter Mitarbeitern beizulegen.
Interessenskonflikte zwischen Teams oder Abteilungen zu beheben.
Zuständigkeits- und Rollenkonflikte zwischen Führungskräften zu regeln.
Ins Stocken geratene Verhandlungen wieder zu beleben.
Die Unternehmensnachfolge zu regeln (präventive Mediation).
Das eigene Unternehmen weiter zu entwickeln (präventive Mediation).
Gerichts- und Anwaltskosten einzusparen.

Vorgehen und Ablauf
In einem Vorgespräch erläutere ich Ihnen die Mediationsprinzipien und den Ablauf. Manchmal sind auch Einzelgespräche mit allen beteiligten Parteien erforderlich.
Nach Terminvereinbarung starten wir mit der ersten Mediationssitzung an einem neutralen Ort. Sie und alle Beteiligten erhalten Zeit und Gelegenheit Ihre Sichtweise darzulegen. Dabei begleite ich Sie methodisch und Sie erarbeiten Ihre Lösungen eigenverantwortlich.
Haben Sie Vereinbarungen erarbeitet, können wir diese schriftlich fixieren.
Im Rahmen von Team- und Organisationsentwicklung werden alle Ergebnisse und Vereinbarungen schriftlich von mir dokumentiert.
Zurück zum Seiteninhalt